Sonntag, 14.8.2011

Bereits um 22.00 Uhr – zwei Stunden nach dem Einschlafen – war Viktoria wieder wach und hat erneut begonnen zu jammern. Sie war sehr angespannt und konnte sich nicht mehr beruhigen, auch hat sie immer mal wieder geschrien. Es sah nach Wut aus. Ute konnte sie immer wieder ein wenig beruhigen, aber nie soweit, daß sie entspannen konnte. Im Gegenteil, sie hat sich immer mehr aufgeregt. Nach vier zermürbenden Stunden hat sie abermals Chloralhydrat bekommen.

Heute ist sie dagegen sehr entspannt. Sie liegt oft wach und aufmerksam im Bett oder auf unserem Schoß und schaut umher. Sie hat immer noch ordentlich Stuhlgang und auch immer noch Luft im Darm, aber das scheint sie nicht mehr so zu plagen wie noch gestern. Auch ihre Arm- und Beinbewegung sieht viel besser aus als noch vor einer Woche. Sie bewegt öfters mal die Arme ein wenig (vor allem den rechten) und streckt auch immer wieder mal wieder ihre Finger. Den Kopf kann sie ganz leicht neigen und auch der Rumpf wird ansatzweise bewegt. Es wird besser und besser!

Nicht besser sind aber ihre Zuckungen. Sie hat heute wieder vermehrt Phasen von 30-60 Minuten, in denen sie sehr stark und oft am ganzen Körper zuckt. Diese “Stromstöße” sehen nicht nur beunruhigend aus, sie scheinen Viktoria selbst sehr zu plagen, manchmal spannt sie sich dabei ziemlich an, ihr Puls steigt und sie beginnt zu meckern.

Mittlerweile ist es nicht mehr von der Hand zu weisen, daß bei jeder Mahlzeit ihr Puls rasant in die Höhe schießt, bis zu 180 Schläge in der Minute. Das passiert unabhängig davon, ob Viktoria entspannt ist oder sich aufregt, ja sogar im Schlaf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Sonntag, 14.8.2011

  1. Heidi sagt:

    Hallo Ihr 3! Ich freu mich , dass Viktoria wieder munterer wird. Am 4.September komme ich Sie besuchen.
    Liebe Grüße und Drückerle
    Heidi

  2. Christoph sagt:

    Hallo ihr drei!

    Jeden Tag denke ich an euch und schau in euren Blog, ob es was neues gibt. Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass es weiter aufwärts geht und Viktoria bald wieder ein fröhliches Kind ist!

    Viele liebe Grüße
    Christoph

  3. Diana und Jan sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    auch wir freuen uns total, dass es Viktoria wieder besser geht. Wir verfolgen ganz betroffen den Blog und bewundern Eure Kraft. Wir senden Euch ganz viel positive Energie und hoffen, dass der lange Leidensweg bald ausgestanden ist.
    Ganz liebe Grüße senden Euch
    Diana und Jan

  4. Birgitt sagt:

    Liebe Ute, lieber Ecke,
    ich denke gerade daran wie sich Oma Mutti mit ihren 99 Jahren auf die Ankunft von Viktoria gefreut hat. Auch sie schickt euch sicher viel Kraft.

    Ich denk so oft an euch. Es ist so schön zu lesen das es aufwärts geht.
    Ich drück euch ganz fest!

    Birgitt

  5. Leonore Schwesterherz sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    das freut mich ja total, daß es bei Euch aufwärts geht…..Juhuuuuuuuuuuu!
    Viel Kraft wünscht Euch

    Leonore Schwesterherz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.