Mittwoch, 21.12.2011

Viktoria weint die ganze Nacht.

Morgens fahren wir zur Osteopathie. Ist das wirklich Osteopathie, oder macht die Frau eigentlich was ganz anderes? Sie spricht viel davon, daß sie Viktorias Zellen daran erinnert, wie sich “gesund sein” anfühlt.

Mittags, während der Logopädie, schläft Viktoria ein. Die Logopädin legt generell viel Wert auf “Reize setzen” und macht keine direkten Trinkversuche. Wir selbst üben Trinken mit Viktoria. Sie trinkt je nach Lust und Laune aus der Flasche.

Abends ist Viktoria sehr aufmerksam und bewegt sich sehr viel.

Normalerweise hat Viktoria eine Woche nach der Chemo verstärkt Zuckungen. Doch diese Woche nicht. Im Gegenteil, sie sind fast ganz weg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.