Sonntag, 26.2.2012

Die ganze Woche über hat Viktoria nachts sehr gut geschlafen. Ihr Tages-Rhythmus bleibt erhalten: Morgens mega-goldig, tagsüber sehr ruhig und zufrieden, abends quengelig, aber lange nicht mehr so schlimm wie noch vor einigen Wochen. Sie wirkt insgesamt sehr müde.

Ihre Zuckungen sind mittlerweile ein Normalzustand. Wenn sie gut drauf ist, kann sie 8ml selbst essen. Der Ausflug am Donnerstag zur Chemo verläuft problemlos.

Wir reduzieren am Sonntag das Baclofen von 30mg auf 25mg. Viktoria hat nämlich mittlerweile überhaupt keine Körperspannung mehr. Es bietet sich an, das heute zu tun, da wir mit der Apydanreduktion gerade pausieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.